SAGE NEIN, zur Familienzerstörung durch Jugendämter und Familiengerichte.

Liebe Eltern, ich Peter Thoma habe diese Community extra für Euch eingerichtet damit Ihr Euch mit anderen betroffenen austauschen könnt. Das Motto lautet, sage NEIN, zum Familienmobbing durch Jugendämter und Familiengerichte was Ihr ja schon kennt. Wie Ihr wisst habe ich ja mit einigen Leuten die Demo in München geplant die sehr erfolgreich war und die in den Köpfen der Bürger und betroffenen hängen geblieben ist und sich schon kleine Dinge geändert haben. Nun hätte ich das ohne Euch alle nicht geschafft, den Ihr seit die Kraft die so eine Bewegung vorantreibt und erfolgreich macht. Viele von Euch haben mich schon gefragt ob wir nicht kurzfristig in Ihrer Stadt eine Demo machen könnten, dazu muss ich sagen das eine Demo sehr gut geplant werden muss und dies auch Finanzielle Hilfe benötigt die wir leider bis heute nicht erhalten haben und zum großen Teil alles selbst finanzieren was nicht immer einfach ist. 

Da viele von Euch sehr gute Ideen haben die wir auch umsetzten können, bedarf es zu einer sehr guten Zusammenarbeit. Aus diesem Grund möchte ich Euch auch an dieser stelle bitten, das Ihr hier Respektvoll miteinander umgeht und keinen beleidigt oder beschimpft.  Wir sitzen alle im selben Boot und wir alle sind betroffene und benötigen oft die Hilfe von anderen, sei es um tröstende Worte oder kleine Tipps die einem in manchen Situationen schon ein Stück näher ans Ziel bringen. 

So nun ladet eure Freunde ein und macht diese Community bekannt, den nur so können wir die Bürger dieses Landes über das aufklären was wir mit vielen Jugendämter und Familiengerichte erleben. 

Gruß Peter Thoma


« October 2020 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Bitte lesen, ich bin Mitglied der Familienpartei in München

da mich ja schon viele kennen, bin ich ja selbst betroffener Vater eines Kindes das uns vom Jugendamt ohne Grund entwendet wurde. Die einen kennen mich über das Internet und einige haben mich persönlich an der Demo in München kennen gelernt wo ich der Veranstalter war und die Demo geleitet habe und sehr viele betroffene habe mir auch ganz persönliche Dinge am Telefon erzählt und immer wieder war ich fassungslos was diese erlebt haben. Aus diesem Grund bin ich jetzt der Familienpartei beigetreten und habe mich auch gleich aufstellen lassen um bald im Bundestag das vorzubringen was uns alle am Herzen liegt, den wir lassen uns nicht ohne Grund die Kinder entwenden weil Sozialpädagogen sowie Psychologen und Jugendamtsmitarbeiter ihren Job erhalten möchten und somit Bund und Land Milliarden an Steuergelder kostet was unnötig ist. Bedenkt man das eine Mutter die Harz vier bezieht 365,- Euro zum leben hat und 184,- Euro Kindergeld bekommt davon 84,- Euro als verdienst angerechnet wird, muss eine alleinerziehende Mutter mit 465,- Euro im Monat auskommen und kann sich somit nichts leisten, weder eine Kita oder einen Kindergarten platz bezahlen. Nimmt aber das Jugendamt ein Kind in Obhut so bezahlt Bund und Land monatlich von 2500,- Euro an eine Pflegefamilie oder sogar bis zu 5000,- Euro oder sogar bis zu 10.000 Euro für ein Kinderheim Monatlich pro Kind was noch untertrieben ist, den es gibt Kinderheime wo Bund und Land täglich pro Kind nachweislich bis zu 500,- Euro bezahlt. Aus diesem Grund bitte ich um eure Stimmen in München und in ganz Deutschland um endlich was zu ändern. Ich kann an dieser Stelle nichts versprechen den auch hier ist Eure Hilfe gefragt damit wir was erreichen, den gemeinsam sind Wir Stark.  

Gruß Peter Thoma 

Mein Account



Not a member yet? Sign up now!

Neue Forenbeiträge